Hypnose

Die Hypnosetherapie wurde 2006, durch den wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie der Bundesregierung, nach § 11 Psych thg., als Psychotherapiemethode anerkannt.

Was ist Hypnose ?

Die Hypnose ist ein sehr altes und gleichzeitig modernes Heilverfahren, was wissenschaftlich gut untersucht ist.
Sie verbindet Körper und Seele, wie keine andere Therapieform.
Die Hypnose verbindet innerhalb der Psychotherapie dynamische und lösungsorientierte Ansätze.
In der Hypnose wird eine Trance eingeleitet, um Zugang zu unbewussten Ressourcen zu finden. Die Aufmerksamkeit zu konzentrieren und nach innen zu richten, um sie auf unbewusste Stärken und vergessene Fähigkeiten zu orientieren.

Anwendungsgebiete der Hypnosetherapie:

Depressionen, zur Steigerung der Selbstwertgefühle, Ängste, Panikattacken, Phobien, zur ICH – Stärkung, Allergien, Suchtkrankheiten, Rauchentwöhnung, Essstörungen, Gewichtsreduktion, Schlafstörungen, Schmerzzustände, Sexualstörungen, Stress, Sprechstörungen, Neurodermitis, Auto-Immunerkrankungen.

P N I – Psycho – Neuro – Immunologie

Das Immunsystem arbeitet mit dem zentralen Nervensystem zusammen und kann lernen. Dies kann in Hypnose, durch zielgerichtete Suggestionen, hilfreich in die richtige Richtung angestoßen werden. Es kommt zu einer angestrebten Wechselwirkung der Psyche, des Nervensystems und des Immunsystems.

Ein Nachbargebiet ist die Psycho – Neuro – Endokrinologie, die außerdem die Wechselwirkung des Hormonsystems mit einbezieht.

Wenn aus Sicht Ihres behandelnden Arztes, organisch nichts dagegen spricht, die Hypnose als hilfreiche therapeutische Methode zur Heilung oder Linderung Ihrer körperlichen oder psychischen Störungen ein zu beziehen, freue ich mich auf Ihren Besuch, in meiner Praxis.

Die Zeit ist reif für ein beschwerdefreies und
lustvolles Leben
Alles darf sein, verlassen Sie meine Praxis mit einem Gefühl von Wohlbefinden